Presseausweis für 2006 beantragen!
PDF-Formular

  www.vjj.de
  www.vjj-bb.de
  www.vjjd.de

18.11.2017

NEWSLETTER

Unseren aktuellen E-M@il-Newsletter bestellen.

Hauptmenü
  Startseite
  Mitgliederforum
  Terminforum
  Newsforum
  Galerieforum
  Partnerforum

  Gästebuch


Service
  Recherche Portal
  Juristisches Portal

  VJJ.de empfehlen
  Email-Formular
  Impressum

Download-Links
  Adobe Reader




Verband Junger Journalisten Berlin-Brandenburg e.V.
Verband Junger Journalisten Deutschlands




   Aktuell
  
28.12.05 14:33
Ausschreibung Medienpreis: Menschenrechte sind der Rede wert. Und einen Preis fürs Engagement.

Frankfurt am Main (22. Dezember 2005) – Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) schreibt zum ersten Mal den Medienpreis Menschenrechte aus. Damit will die IGFM nicht nur Medienschaffende ehren, sondern auch das Thema in der Öffentlichkeit bekannter machen.

Aufmerksamkeit garantiert.
Ob weltweit oder vor Ort – die elementaren Rechte des Menschen sind immer wieder einen Beitrag wert. Im Rahmen des Medienpreises können Medienschaffende jetzt bis zu zwei Artikel, Features, Plakate, Flyer oder Spots durch namhafte Journalisten und Menschenrechtler bewerten lassen, darunter Chefredakteure und namhafte Journalisten, Professoren und Agenturinhaber.

Insgesamt 5.000 Euro Preisgeld.
Die IGFM veröffentlicht ausgewählte Beiträge in ihren Publikationen und auf ihrer Website in deutscher und englischer Sprache. Einsendeschluss ist der 3. März 2006. Die Verleihung des mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preises findet im festlichen Rahmen im Frühjahr statt.

Breites Spektrum erwünscht.
Eingeladen sind freie und angestellte Journalisten, sowohl von Tages-, Wochen- und Monatszeitungen als auch von unregelmäßigen Publikationen, wie zum Beispiel Uni- und Schülerzeitungen. Auch Presseagenturen, Radio- und Fernsehsender dürfen sich angesprochen fühlen. Ebenfalls hofft die IGFM auf kreative Beiträge von Werbeagenturen.

Weltweit aktiv für Menschenrechte.
Die IGFM unterstützt seit 1972 Menschen, die sich gewaltlos für die Menschenrechte in ihren Ländern einsetzen oder die verfolgt werden, weil sie ihre Rechte einfordern. Die IGFM besitzt Beobachterstatus beim Europarat, bei der Organisation afrikanischer Staaten und ECOSOC Status bei den Vereinten Nationen. Sie ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Mehr Informationen zur IGFM und zum Medienpreis Menschenrechte gibt es unter www.menschenrechte.de.



  







Aktuelle Termine



Verbandsbüro


Verband Junger Journalisten
Knesebeckstraße 76
10623 Berlin-Charlottenburg

   [STADTPLAN]


Tel: 030 / 8859 79-0
Fax: 030 / 8859 79-99
Mail: mail@vjj.de

Bürozeiten:
Di, 12:00 - 20:00 Uhr
Do, 12:00 - 20:00 Uhr

Medien-Stammtisch:
Jeder 1. Donnerstag im Monat
ab 19:30 Uhr


©2001/02/03/04/05/06 Verband Junger Journalisten Berlin-Brandenburg e.V.
www.vjj.de - webmaster@vjj.de
  Design und Layout: Jörg Wachsmuth (Wachsjoe-Online)