Presseausweis für 2006 beantragen!
PDF-Formular

  www.vjj.de
  www.vjj-bb.de
  www.vjjd.de

18.11.2017

NEWSLETTER

Unseren aktuellen E-M@il-Newsletter bestellen.

Hauptmenü
  Startseite
  Mitgliederforum
  Terminforum
  Newsforum
  Galerieforum
  Partnerforum

  Gästebuch


Service
  Recherche Portal
  Juristisches Portal

  VJJ.de empfehlen
  Email-Formular
  Impressum

Download-Links
  Adobe Reader




Verband Junger Journalisten Berlin-Brandenburg e.V.
Verband Junger Journalisten Deutschlands




   Aktuell
  
17.10.06 10:25
Sinner verleiht Bayerischen Printmedienpreis 2006

Bayerns Medienminister Eberhard Sinner verleiht den

Bayerischen Printmedienpreis 2006,
am Donnerstag, 19. Oktober 2006, 18.00 Uhr,
im Internationalen Congress Center München, Raum S 14c.

„Bayern ist unbestritten der Verlagsstandort Nummer eins in Deutschland“, erklärte Medienminister Sinner im Vorfeld der Preisverleihung. „Rund 90 Zeitungs- und etwa 70 Zeitschriftenverlage sowie über 400 Buchverlage unterstreichen dies eindrucksvoll. Es war deshalb nur logisch, auch den Printmedien, wie schon dem Film und dem Fernsehen einen eigenen Preis zu widmen. Der Bayerische Printmedienpreis ist Ausdruck der besonderen Wertschätzung den die Staatsregierung den Printmedien am Medienstand-ort Bayern entgegenbringt“, sagte Minister Sinner.

Der Bayerische Printmedienpreis wird in diesem Jahr zum siebten Mal ver-liehen. Mit dem Preis werden herausragende verlegerische, gestalterische und technische Leistungen im Bereich Zeitung, Zeitschrift und Druck prä-miert. Beim Bayerischen Printmedienpreis wirken die Bayerische Staatsre-gierung, der Verband Bayerischer Zeitungsverleger, der Verband der Zeit-schriftenverlage in Bayern und der Verband Druck und Medien Bayern zu-sammen. In diesem Jahr wird die Preisverleihung vom Verband der Zeit-schriftenverlage in Bayern ausgerichtet. Der Preisträger, der bei der Preisverleihung am 19.10.2006 bekannt gegeben wird, erhält eine Figur der Sie-gesgöttin Nike aus der Porzellanmanufaktur Nymphenburg und ein Preis-geld in Höhe von 10.000 Euro.

Die Auswahl des Preisträgers erfolgt durch eine unabhängige Jury. Vorsit-zender der Jury ist Professor Dr. Heinrich Oberreuter, Leiter des Instituts für Journalistenausbildung an der Universität Passau. Weitere Mitglieder sind der Verleger Dr. Hermann Balle, Vorsitzender des Verbandes Bayeri-scher Zeitungsverleger e.V., Dr. Klaus Driever, Vorsitzender des Verban-des der Zeitschriftenverlage in Bayern e.V., Karl-Georg Nickel, Hauptge-schäftsführer des Verbandes Druck und Medien Bayern e.V., Dr. Wolfgang Stöckel, Vorsitzender des Bayerischen Journalisten-Verbandes e.V., Pro-fessor Dr. Hans Bernd Brosius, Institut für Kommunikationswissenschaft an der Universität München und Ministerialdirigent Michael Höhenberger, Bay-erische Staatskanzlei.

Hinweis für Redaktionen:
Presse, Hörfunk und Fernsehen sind zur Verleihung des Bayerischen Printmedienpreises herzlich eingeladen. Vor Beginn und während der Preisverleihung besteht Gelegenheit zu Aufnahmen. Der Empfang im An-schluss an die Preisverleihung ist ebenfalls medienöffentlich.


Rainer Haselbeck
Pressesprecher der Bayerischen Staatskanzlei++++



  







Aktuelle Termine



Verbandsbüro


Verband Junger Journalisten
Knesebeckstraße 76
10623 Berlin-Charlottenburg

   [STADTPLAN]


Tel: 030 / 8859 79-0
Fax: 030 / 8859 79-99
Mail: mail@vjj.de

Bürozeiten:
Di, 12:00 - 20:00 Uhr
Do, 12:00 - 20:00 Uhr

Medien-Stammtisch:
Jeder 1. Donnerstag im Monat
ab 19:30 Uhr


©2001/02/03/04/05/06 Verband Junger Journalisten Berlin-Brandenburg e.V.
www.vjj.de - webmaster@vjj.de
  Design und Layout: Jörg Wachsmuth (Wachsjoe-Online)