Presseausweis für 2006 beantragen!
PDF-Formular

  www.vjj.de
  www.vjj-bb.de
  www.vjjd.de

18.11.2017

NEWSLETTER

Unseren aktuellen E-M@il-Newsletter bestellen.

Hauptmenü
  Startseite
  Mitgliederforum
  Terminforum
  Newsforum
  Galerieforum
  Partnerforum

  Gästebuch


Service
  Recherche Portal
  Juristisches Portal

  VJJ.de empfehlen
  Email-Formular
  Impressum

Download-Links
  Adobe Reader




Verband Junger Journalisten Berlin-Brandenburg e.V.
Verband Junger Journalisten Deutschlands




   Aktuell
  
19.7.04 13:01
Zukunft braucht Erinnerung - Start der neuen Website: www.shoa.de

Im Kino am Friedrichshain wird es belebt: Alle Studenten des Studiengangs Mediendesign von L4- Institut für digitale Kommunikation stellen ihre multimedialen Diplomprojekte vor. Die Gruppe Pentavision hat in 10 Monaten den konzeptionellen, visuellen und vor allem technischen Relaunch des geschichtlichen Informationsportals www.shoa.de realisiert. Ein Vereinslogo und Geschäftspapiere wurden ebenfalls von den angehenden Mediendesignern gestaltet.

Auf shoa.de greifen täglich 4000 – 6000 User zu. Im Zuge des Relaunch wurde das Angebot in zwei Bereiche, Wissen und Austausch, konzentriert und sortiert aufbereitet. Die größeren technischen Neuerungen sind eine spezielle Datenbank und ein Content-Management-System zur Wartung der Inhalte.


Am 29.7. 2004 wird um 13.30 Uhr die Anwendung öffentlich vorgestellt.

Das Team Pentavision und Stefan Mannes, 1. Vorsitzender von shoa.de, stehen für Fragen zur Verfügung.


Ort: Kino am Friedrichshain, Landsberger Allee 52, 10249 Berlin


Datum: Donnerstag, 29.7. 2004, der Präsentationstag wird um 10.25 Uhr eröffnet, um 13.30 Uhr werden die Ergebnisse des shoa.de-Projektes präsentiert.


Shoa.de ist ein Informationsportal über den Holocaust, welches sich sowohl wissenschaftlich als auch pädagogisch mit der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik und ihren Nachwirkungen bis in die Gegenwart befasst. Deshalb findet der User auch über das Dritte Reich, den Zweiten Weltkrieg und Nachkriegsdeutschland Materialien, vom Artikel bis zum Video. Die Website soll einladen einen konstruktiven Diskurs über die Vergangenheit zu führen und für junge wie ältere Menschen ein interessantes Informationsangebot sein. Lassen Sie sich am 29.7. überraschen.


Für Fragen wenden Sie sich an


Renate Lucke

Projektmanagerin Pentavision

pentavision@web.de



  







Aktuelle Termine



Verbandsbüro


Verband Junger Journalisten
Knesebeckstraße 76
10623 Berlin-Charlottenburg

   [STADTPLAN]


Tel: 030 / 8859 79-0
Fax: 030 / 8859 79-99
Mail: mail@vjj.de

Bürozeiten:
Di, 12:00 - 20:00 Uhr
Do, 12:00 - 20:00 Uhr

Medien-Stammtisch:
Jeder 1. Donnerstag im Monat
ab 19:30 Uhr


©2001/02/03/04/05/06 Verband Junger Journalisten Berlin-Brandenburg e.V.
www.vjj.de - webmaster@vjj.de
  Design und Layout: Jörg Wachsmuth (Wachsjoe-Online)