www.vjj.de
  www.vjj-bb.de
  www.vjjd.de

21.11.17

NEWSLETTER

Unseren aktuellen E-M@il-Newsletter bestellen.

Hauptmenü
  Startseite
  Mitgliederforum
  Terminforum
  Newsforum
  Galerieforum
  Partnerforum

  Gästebuch


Service
  Recherche Portal
  Juristisches Portal

  VJJ.de empfehlen
  Email-Formular
  Impressum

Download-Links
  Adobe Reader




Verband Junger Journalisten Berlin-Brandenburg e.V.
Verband Junger Journalisten Deutschlands



JAM FM strahlt auf UKW-Frequenzen im Ballungsraum Berlin



Am 22. Januar ist die Entscheidung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg gefallen:

JAM FM erhält die Antennenfrequenz 97,2 MHz am Standort Berlin-Schäferberg sowie 3 weitere Sender kleiner Leistung an den Standorten Königs Wusterhausen, Oranienburg und Fürstenwalde. Nach dem Saarland (UKW 99,6 MHz), ist Berlin nunmehr das zweite terrestrische Sendegebiet. An den bekannten bundesweiten Kabel- und Satellitenfrequenzen ändert sich nichts.

Mit dem 26. März 2002 beginnt nun endlich auch die Ausstrahlung des bundesweiten Black Music-Programmes auf der 97,2 MHz.

Vor gut 8 Jahren schufen die beiden JAM FM Geschäftsführer Frank Nordmann und Matthias Bimmermann in Berlin einen Radiosender, der das Lebensgefühl und die Faszination eines der vielfältigsten Musikgenres transportieren sollte: Black Music. "Wir nehmen die Interessen unserer Hörer ernst", sagt Geschäftsführer Matthias Bimmermann. So steht bei JAM FM - neben zielgruppenspezifischen Informationen - die Musik im Mittelpunkt eines innovativen und authentischen Vollprogramms; eine breite und bisher in Deutschland einzigartige Mischung aus Soul, RnB, Funk, HipHop, Reggae, Jazz, House, Gospel und Latin Music. Trotz der Erfolge, die durch die nationale Kabel- & Satellitenverbreitung erzielt wurden, war die Zuweisung einer UKW-Frequenz oberstes Anliegen der Macher. Geschäftsführer Frank Nordmann freut sich über "die relevante Ausweitung der technischen Reichweite" und "die Tatsache, dass die relevante Zielgruppe nunmehr mit annähernd gleichberechtigten Marktchancen angesprochen werden kann". Sich der Härte des Berliner Radiomarktes bewusst, wird sich JAM FM durch das eindeutige Musikformat, die niveauvolle Höreransprache und die qualitativ anspruchsvolle Musikauswahl in einem relativ konkurrenzlosen Umfeld etablieren können.

Links:
 - Website

Newsforum

VJJ intern

- Praktikum- und Jobbox

- Mitglied im VJJ werden
- Presseausweis verlängern für 2004


Meldungen 2003

- Film-Tip: Der Alte Affe Angst
- Buch-Tip: Selbstmotivation
- "Nacht der deutsch-französischen Werbung" am 6. Mai, ab 19h im Maison de France
- Mayumana im Theater des Westens - 25% Rabatt für VJJ
- Young-Life-Contest 2003 - Jury Mitglieder gesucht
- Hier spielt die Musik... - VJJ-Besuch bei UNIVERSAL MUSIC
- Kinder des Teufels
- Auf die Verpackung kommt es an - IZW-Journalistenwettbewerb
- Einladung zur Henkel Preeskonferenz 19. März 2003
- Von Männern, Frauen und Nagellack - Premiere „Damen der Gesellschaft“, 15.03.2003, Maxim Gorki Theater
- Let´s Talk About Sex


Meldungen 2002

- Blutspenden für einen guten Zweck - Weihnachtsaktion im Best Western Hotel President!
- Journalistenpreis: Prix Europa
- n-tv sucht Volontäre
- JAM FM sendet in Berlin auf Antenne
- Bertelsmann-Stiftung sucht Praktikant(inn)en
- Bewerbungsfrist Deutsch-Französischer Journalistenpreis
- RadioMitte - Ein Ausbildungsradio für Berlin
- Ein Tip für die Wirtschaft - BerlinBoxx, das Businessmagazin
- Ein Mittler zwischen Medien und Unternehmen - Märkischer Presse- und Wirtschaftsclub


Aktuelle Meldungen VJJ-Newsseiten




©2001/02/03/04/05/06 Verband Junger Journalisten Berlin-Brandenburg e.V.
www.vjj.de - webmaster@vjj.de
  Design und Layout: Jörg Wachsmuth (Wachsjoe-Online)