Kategorie-Archiv: Schulungen & Seminare

Schulungen, Seminare, Aus- und Weiterbildungsangebote

Antibiotika Tag am 18. November 2016, ein Thema das immer aktuell ist im HZI Braunschweig

Antibiotika Tag am 18. November 2016, ein Thema das immer aktuell ist im HZI Braunschweig

Björn Hensel aus Berlin und Braunschweig im November

Mumien, Monstren, Mutationen…… hieß es beim NDR in der Serie „Das Gruselkabinett“ und das ist auch bei den Bakterien und Viren so. Medikament-Resistente Bakterien und Viren mutieren vor sich hin, nicht nur durch verstärkte Gabe von Human-Antibiotika sondern auch durch Antibiotika in der Tiermast und Landwirtschaft. Ein Patient geht zum Arzt und bekommt die Anweisung Antibiotika zu kaufen und kauft sich im Supermarkt eine Hühnerbrust….. so oder so ähnlich hätte es laufen können, wenn die Gabe von Therapeutika gegen Infektionskrankheiten auf den Bauernhöfen und Mastanstalten nicht eingedämmt worden wäre. Seit 1965 hat das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, bzw. seine Vorgängerinstitution, in Braunschweig und seine Kooperationspartner großen Anteil an dieser Entwicklung. Erfolgreiche Forschung für eine verbesserte Diagnostik und damit einhergehende gezieltere Vergabe von Medikamenten sind der Schlüssel für einen machbaren Weg. Weiterlesen

HZI zum Welt-Antibiotika-Tag: Einladung zu Podiumsdiskussion und Presseworkshop mit Laborbesuch am 10. November

Welt-Antibiotika-Tag: Einladung zu Podiumsdiskussion und Presseworkshop mit Laborbesuch

Welche Chancen haben wir im Wettlauf mit den Bakterien?

Aktuelle Herausforderungen in der Antibiotikaforschung und wie die Helmholtz-Gemeinschaft ihnen begegnet

Der diesjährige Welt-Antibiotika-Tag am 18.11.2016 rückt den richtigen Umgang mit Antibiotika wieder stärker in den Fokus. Diese Wunderwaffen der Medizin haben schon viele Menschenleben gerettet. Sie werden allerdings zunehmend stumpfer. In Krankenhäusern treten immer häufiger multiresistente Keime auf, gegen die gängige Medikamente wirkungslos geworden sind. Experten warnen davor, dass Antibiotika-Resistenzen uns langfristig in eine globale Gesundheitskrise führen können. Bereits jetzt sind weltweit mehr als 700.000 Todesfälle pro Jahr auf resistente Erreger zurückzuführen. Dem entgegenzusteuern, erfordert den schnellen und gemeinsamen Einsatz von Ärzten, Wissenschaftlern, Pharmaunternehmen, Zulassungsbehörden und Politikern. Es ist höchste Zeit für neue Antibiotika und alternative antimikrobielle Medikamente. Daran arbeiten viele Forscher in Deutschland und weltweit – im Wettlauf mit den wandlungsfähigen Bakterien.

Eine Woche vor dem Welt-Antibiotika-Tag möchten wir Sie – zur umfassenden Vorbereitung auf das Thema –  zu zwei Veranstaltungen einladen:  Weiterlesen

MACHMIT! MUSEUM FÜR KINDER – PRESSEMITTEILUNG >Märchenerzählen< Fortbildungen für ErzieherInnen – Ab 18. Januar 2016 im MACHmit! Museum für Kinder

MACHMIT! MUSEUM FÜR KINDER – PRESSEMITTEILUNG

>Märchenerzählen< Fortbildungen für ErzieherInnen – Ab 18. Januar 2016 im MACHmit! Museum für Kinder

Ab dem 18. Januar 2016 finden im MACHmit! Museum für Kinder eintägige Fortbildungen für ErzieherInnen zum Thema >Märchenerzählen< statt. Dabei vermittelt Märchenerzählerin Kathrin Thiele (Theaterpädagogik UdK und Figurenspiel HfMuT Zürich) lustvoll und praktisch das Handwerkszeug des freien Erzählens. Die im Kurs gewonnenen Anregungen können ausgezeichnet auf die eigene pädagogische Arbeit übertragen werden. Weiterlesen

Pressemitteilung / Einladung anlässlich des diesjährigen Oktoberfestes präsentiert der Berliner Modedesigner Daniel Rodan seine “Lederdirndl-Kollektion” für die Jahre 2015/16

Pressemitteilung / Einladung

anlässlich des diesjährigen Oktoberfestes präsentiert der Berliner Modedesigner Daniel Rodan seine “Lederdirndl-Kollektion” für die Jahre 2015/16.

Alle Lederdirndl sind Einzelanfertigungen zu unterschiedlichen Themen, so gibt es beispielsweise u.a. neben dem “Berlin”- und “Deutschland”-Dirndl, “Biker-”, “Sternzeichen-”, “Pelz-” sowie “Hochzeits-” oder “Punk”-Dirndl.

 

Der Fotograf Jörg Unkel hat auf gekonnte Weise Berliner Wahrzeichen, wie beispielsweise das Brandenburger Tor, Fernsehturm oder Molecule Man mit den dazu passenden Dirndln via Bildbearbeitung in Szene gesetzt.   Weiterlesen

Pressemitteilung der Robert-Bosch-Stiftung: Award program offers grants to journalists for cross-border research projects

Dear   Björn Hensel,
Are you a reporter who wants to dig deeper and take the road less travelled? W?ho insists on exploring countries in ways they haven’t been seen before?   We support journalists committed to in-depth research and cross-border investigation. Reporters who want to step away from the mainstream and break new ground.   Our Fellowship program promotes high-quality research projects in more than 25 countries in Europe. We offer bi-annual grants of up to 5.000 € to journalists for cross-border travel to pursue detailed research for an original news or feature story of their choice. No age limit applies. The program is offered by Robert Bosch Stiftung in cooperation with the Berlin School of Journalism.     The next deadline for applications is October 2, 2015.
>> Learn more and apply online
Journalists or reporter teams from Germany, Austria and Switzerland are invited to apply with story ideas based in the non-German speaking program countries. Vice versa, reporters from the non-German speaking program countries are invited to propose research for stories based in Germany, Austria and Switzerland.
Do you know colleagues or other journalists who may also be interested in our program? Please support them and pass this mail on to them. Thank you!   Looking forward to hearing from you!
Eva-Maria McCormack Head of Program “Reporters in the Field” Berlin School of Journalism Tel.: +49 30 2327 6004 em.mccormack@berliner-journalisten-schule.de